CSS und Helsana verlassen Santésuisse

Die beiden Krankenkassen gründen ihren eigenen Verband

<p>Hauptsitz von Helsana</p>

Die beiden grossen Krankenkassen CSS und Helsana verlassen den Krankenkassenverband Santésuisse per Ende Jahr. Bei den beiden Kassen sind zirka 2.4 Millionen Menschen versichert. Sie würden zusammen mit der Sanitas einen neuen Verband gründen, teilten die Krankenkassen mit.

In der Branche streitet man sich um sogenannte gute Risiken. Das sind junge, gesunde Versicherte. Ein Austritt von CSS und Helsana hat einen Einnahmeausfall von über 4 Millionen Franken zur Folge.

Kommentieren

comments powered by Disqus