Radio Special K

Wie Schüler aus Kriens Radio machen

<p>Puuh: Die Moderationscrew ist schon etwas nervös so live auf Sendung zu sein. </p> <p>Psst: Bald geht es schon wieder live auf Sendung. </p> <p>Der Sendebus wird der Schule von Pestalozzi zur Verfügung gestellt. Ansonsten wäre die Umsetzung gar nicht möglich. </p> <p>Rotes Licht bedeutet wie bei Radio Pilatus bitte nicht stören!</p> <p>Maik Wisler auf dem Schulhof in Kriens. </p> <p>Die Kids tragen Funkmikrofone, da immer drei Schüler und Schülerinnen gleichzeitig auf Sendung sind und abwechslungsweise Moderationen machen. </p> <p>Bis und mit Freitag 3. Mai 2013 wird von 7.00 - 19.00 Uhr gesendet. </p> <p>Mit dem Funk-Mikrofon werden auch live Grüsse von den anderen Schulgspändli eingespielt. </p> <p>Zwei Techniker helfen den Schüler und Schülerinnen bei der Sendung und geben Zeichen, ab wann gesprochen werden darf. </p> <p>So sieht die Sendevorbereitung bei 'Radio Special K' aus. </p> <p>An der Wand gibt es natürlich die Dienstplan Aufteilung. </p> <p>Maik Wisler schaut beim Schneiden über die Schulter.</p> <p>A star is born: Maik Wisler darf noch Autogramme geben. </p> <p>A star is born: Maik Wisler darf noch Autogramme geben. </p> <p>Eine strahlende Yuliana mit Morgenshowmoderator Maik Wisler. </p> <p>Lehrer Armin Röösli betreut die Radio Projektwoche.</p> <p>Lehrer Armin Röösli betreut die Radio Projektwoche.</p> <p>Aber nicht nur der Lehrer sondern auch die Schüler hatten einiges zu erzählen. </p> <p>Aber nicht nur der Lehrer sondern auch die Schüler hatten einiges zu erzählen. </p> <p>'Radio Special K' hat auch sogenannte Station-ID's von den ganz Grossen. Auch Alex Frei sagt Grüezi!</p> <p>Viele Themen werden in den Sendungen von 'Radio Special K' behandelt. Als Radio Pilatus da war ging es gerade um die Schweiz. </p>

Zwei Jahre träumte die Schule vom Schulhaus Kirchbühl davon einmal live Radio zu machen. Nun wurde der Traum war und in der Radio Projektwoche sendet das 'Radio Special K' live vom Sendebus auf dem Schulhausplatz des Kirchbühl in Kriens.

Empfangen könnt ihr die angehenden Radiostars auf der Frequenz 98.5 MHz. Gesendet wird bis und mit Freitag 3. Mai 2013 von 7.00 - 19.00 Uhr.

Maik Wisler wollte wissen, wie es den 150 Schüler und Schülerinnen beim Radio machen geht und besuchte die Kids in Kriens. Warum es die Kleinen schon wie die Grossen machen und welcher Aufwand hinter dieser Projektwoche steckt, dies hört ihr am Mittwochmorgen bei Maik Wisler in der Radio Pilatus Morgenshow.

Audiofiles

  1. Radio Special K von Schülern aus Kriens. Audio: Andrea Stoll
  2. Radio Special K sendet live vom Schulhof. Audio: Andrea Stoll
  3. Radio Special K: Lehrer Armin Röösli erklärt. Audio: Andrea Stoll

Kommentieren

comments powered by Disqus