Mitglieder der Zuger Stadtregierung sollen mehr verdienen

Dafür soll Amt als 100-Prozent-Stelle ausgeübt werden

Die Mitglieder der Zuger Stadtregierung sollen künftig mehr verdienen. Dafür sollen sie ihr Amt künftig vollberuflich ausüben und keinen Nebengeschäften nachgehen können. Diese neue 100 Prozent Stelle rechtfertige eine Lohnerhöhung von rund 30 Tausend Franken pro Jahr, sagte der Zuger SVP Stadtparlamentarier Jürg Messmer gegenüber Radio Pilatus. Nun muss das Zuger Stadtparlament über den neuen Lohn der Mitglieder der Stadtregierung abstimmen.

Kommentieren

comments powered by Disqus