Explosion in Düngerfabrik: Doch kein Unfall?

Polizei sucht nach Hinweisen auf Verbrechen

Bei einer Explosion in einer Düngemittelfabrik im US-Bundesstaat Texas starben Mitte April 14 Menschen. Dutzende Häuser wurden komplett zerstört. Neu suche die Polizei in diesem Zusammenhang nach Hinweisen auf ein Verbrechen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Eine Person, die bei den Rettungsarbeiten als Helfer im Einsatz gestanden habe, sei festgenommen worden. Bei ihr seien Gegenstände zum Bau einer Bombe gefunden worden. Es gebe aber noch keine konkreten Hinweise auf einen Zusammenhang mit der Explosion in der Fabrik. Bislang war die Polizei von einem Betriebsunfall ausgegangen.

Kommentieren

comments powered by Disqus