Schweiz Tourismus lanciert App

Tourismusbranche will gegen alte Vorurteile kämpfen

Schweiz Tourismus will vom langweiligen und teuren Image wegkommen. Gerade Familienferien gelten in der Schweiz als teuer und kompliziert.

Gegen solche Vorurteile müsse man ankämpfen, erklärte Jürg Schmid, Direktor von Schweiz Tourismus. Die Familie sei das wichtigste Gästesegment so Schmid. Man müsse die Vielfalt der Schweiz besser präsentieren.

Um dies modern zu vermitteln hat Schweiz Tourismus zusammen mit der Swisscom eine App entwickelt. Diese soll rund 1200 Erlebnismöglichkeiten wie Klettersteigen, Wasserparks oder Museen auflisten.

Beim App können diverse Parameter wie Alter, Standort oder verfügbare Zeit eingegeben werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus