Widerstand gegen Anpflanzug von gentechveränderten Pflanzen

Nur FDP und SVP dafür

Gegen die Änderung des Gentechnikgesetzes gibt es breiten Widerstand. Ab 2018 will der Bundesrat den Bauern erlauben, gentechnisch veränderte Pflanzen anzubauen. Die Regeln, welche der Bundesrat hierzu im Januar verabschiedet hat, werden stark kritisiert. Das zeigt die Vernehmlassung. Laut dem Bauernverband lässt sich eine Gentech-Landwirtschaft nicht mit der Qualitätsstrategie vereinbaren.

SP und Grüne wollen weiter ein Gentech-Verbot. Die CVP sieht den wirtschaftlichen Nutzen darin nicht. SVP und FDP dagegen sind für eine Gesetzesänderung. So liesse sich u.a. der Einsatz von Pestiziden reduzieren, so die Argumente.

Kommentieren

comments powered by Disqus