Casinos machen weniger Umsatz

Schweizer Spielbanken-Markt ist übersättigt

<p>Grand Casino Luzern</p>

Schweizer Casinos haben im vergangenen Jahr an Umsatz eingebüsst. Die 21 Spielbanken haben im 2012 rund 8 Prozent weniger Umsatz verbuchen können. Dies entspricht einem Jahresumsatz von rund 750 Millionen. Der Schweizer Casino Verband macht vor allem die Eröffnung zweier Casinos in Neuenburg und Zürich dafür verantwortlich. Mit 21 Häuser sei der Schweizer Markt definitiv gesättigt hiess es in einer Mitteilung. Schweizer Casinos zahlen jährlich einen Beitrag an die öffentliche Hand. Dieser hat durch den Umsatzrückgang ebenfalls abgenommen.

Kommentieren

comments powered by Disqus