CKW investiert in neue Standorte

60 Millionen für Bauten in Emmen, Büron und Inwil

Die Centralschweizerischen Kraftwerke CKW brauchen mehr Platz. Deshalb wollen sie ihre Werkhöfe in Sursee und Reussbühl nach Büron und Inwil verlegen. Ausserdem soll der Hauptsitz in Emmen erweitert werden. Bis 2021 will die CKW rund 60 Millionen Franken in die drei Standorte investieren, heisst es in einer Mitteilung.

Kommentieren

comments powered by Disqus