Fischer stürzt im Melchtal in den Tod

Fiel über 15 Meter hohe Felswand in Bachbett

Im Melchtal im Kanton Obwalden ist ein Fischer in den Tod gestürzt. Der 75-jährige Mann wollte am Morgen zum Fluss Melchaa hinabsteigen. In dem steilen Gelände rutschte er aus und fiel danach 15 Meter ins Bachbett. Dabei wurde er tödlich verletzt. Ein zweiter Fischer alarmierte schliesslich die Polizei.

Kommentieren

comments powered by Disqus