Grossbritanniens Manager setzen sich für die EU ein

Ökonomische Argumente für einen Verbleib in der Europäischen Union

In Grossbritannien haben sich die Manager verschiedener grosser Unternehmen für einen Verbleib des Landes in der Europäischen Union EU eingesetzt. Es gebe überwältigende ökonomische Argumente, um in der EU dabei zu bleiben, schrieben die Manager in einem Brief, der in der Zeitung „The Independent“ veröffentlicht wurde. Die EU-Mitgliedschaft bringe jährlich schätzungsweise umgerechnet zwischen 45 und 135 Milliarden Franken Mehreinnahmen ins Land. In Grossbritannien hatten sich in letzter Zeit Stimmen gehäuft, die einen Austritt aus der EU verlangen.

Kommentieren

comments powered by Disqus