Obwalden hält an seiner Steuerstrategie fest

Positive Effekte

Der Kanton Obwalden will an seiner Steuerstrategie festhalten. Trotz Steuersenkungen im Jahr 2006 seien die Steuereinnahmen kontinuierlich gestiegen. Die Ausfälle habe man bisher aber gut kompensieren können. Ausserdem würden die positiven Effekte überwiegen, heisst es im jährlichen Wirkungsbericht zur kantonalen Steuerstrategie. Das zeige sich unter anderem am steigenden Bevölkerungswachstum, an der Zunahme von Arbeitsplätzen und den Neueinträgen von Firmen im Handelsregister.

Audiofiles

  1. Obwalden: Steuerstrategie geht auf. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus