FBI erschiesst Mann, der wohl Kontakt zu Attentätern von Boston hatte

Attentäter von Boston auch verwantwortlich für Dreifachmord?

Ein Beamter der US-Bundespolizei FBI hat einen 27-jährigen Mann erschossen, der Verbindungen gehabt haben soll zu den Attentätern am Boston Marathon. Der Mann sei während eines Verhörs in seinem Haus erschossen worden, so das FBI. Zuvor hat er laut Medienberichten eine wichtige Aussage gemacht, nämlich dass er und einer der Marathon-Attentäter beteiligt gewesen waren an einem bis heute unaufgeklärten Dreifachmord im Jahr 2011. Mit dem Attentat am Boston Marathon mit drei Toten soll der nun erschossene Mann nichts zu tun haben. Bei diesem Attentat am Boston Marathon waren vor etwas mehr als einem Monat drei Menschen getötet und 270 verletzt worden.

Kommentieren

comments powered by Disqus