Bankangestellte verhindern, dass alte Frau viel Geld an Betrüger verliert

Zuger Polizei warnt vor Enkeltrickdieben

Die Zuger Polizei warnt einmal mehr eindringlich vor sogenannten Enkeltrickbetrügern. In den vergangenen Wochen hätten gleich in zwei Fällen Betrüger versucht, an das Geld von älteren Menschen zu kommen. Sie hätten sich am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgegeben und um Geld gebeten, um ein Haus zu kaufen. Eine 85-jährige Frau aus dem Äegerital wurde so beinahe um 80'000 Franken geprellt – sie sei erst am Bankschalter misstrauisch geworden, als Bankangestellte sie gewarnt hätten, schreibt die Zuger Polizei.

Kommentieren

comments powered by Disqus