Krawalle in der Innenstadt Berns

50 Verletzte und mehrere Hunderttausend Franken Sachschaden am "Tanz dich frei"

<p>Randalierer schmiessen vor dem Bundeshaus mit Absperrungen um sich</p>

Die Stadt Bern hat eine unruhige Nacht hinter sich. Bis in die Morgenstunden lieferten sich Randalierer und Polizei nach der Kundgebung „Tanz dich frei“ in der Innenstadt Strassenschlachten. Laut dem Schweizer Fernsehen hat die Polizei Wasserwerfer, Gummischrot und Tränengas eingesetzt, als Vermummte beim Bundeshaus Absperrungen umherschleuderten. Nach Polizeiangaben haben etwa 7000 Menschen an der Kundgebung teilgenommen. Rund 70 davon seien gewaltbereit gewesen. Insgesamt habe es 50 Verletzte und Sachschaden von mehreren 100 000 Franken gegeben.

Kommentieren

comments powered by Disqus