EU ist sich in der Syrien-Frage nicht einig

Aussenminister suchen nach einer gemeinsamen Linie

Die EU ist bezüglich des Syrien-Konfliktes weiterhin gespalten. Dies zeigt sich u.a. am Streit um mögliche Waffenlieferungen an die Aufständischen in Syrien. Dies ist das Hauptthema eines Treffens der EU-Außenminister in Brüssel. Ohne Einigung über den künftigen Kurs in der Syrienfrage bis Ende Woche würden sämtliche EU-Sanktionen gegen das Assad-Regime wegfallen; vor allem Handels- und Finanzsanktionen. Laut EU-Diplomaten ist der Ausgang der Verhandlungen völlig offen.

Kommentieren

comments powered by Disqus