Berner Behörden prüfen Internetpranger

Ziel sei es, die Chaoten zu identifizieren

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Bern prüft eine Fahndung mittels Internetpranger. Ziel sei es, die Chaoten von Bern zu identifizieren. Sollte die Polizei bei der Identifikation nicht weiter kommen, gelange man an die Öffentlichkeit, sagt Christoph Scheurer, Informationsbeauftrager der Staatsanwaltschaft Bern.

Bei der unbewilligten Tanzdemo „Tanz dich frei“ am Wochenende kam es in der Stadt Bern zu schweren Sachbeschädigungen. Den Tätern wird Landfriedensbruch und Gewalt gegen Polizeibeamte vorgeworfen.

Audiofiles

  1. Tanzdemo: Berner Behörden prüfen Internetpranger. Audio: Matthias Oetterli

Kommentieren

comments powered by Disqus