Aufhebung des Waffenembargos spaltet Länder

Die syrischen Rebellen zeigen sich erfreut über die Aufhebung

Die Aufhebung des Waffenembargos gegen Syrien spaltet die EU-Länder. Die europäische Union hatte sich gestern entschieden, künftig unter Auflagen, Waffen an die syrischen Rebellen zu liefern. Insbesondere Russland kritisiert diesen Entscheid. Man schade so direkt den Bemühungen um eine Befriedigung im Land. Erfreut zeigen sich Grossbritanien und Frankreich, die sich intensiv für eine Waffenlieferung an syrische Rebellen einsetzten.

Bei der betroffenen syrischen Opposition ist man froh über die Aufhebung des Embargos, befürchtet jedoch, dass der Entscheid zu spät kommt.

Kommentieren

comments powered by Disqus