Schweiz ist kein Land der Mieter mehr

Bald gibt es gleichviele Wohnungseigentümer wie Mieter

Die Schweiz ist kein Land der Mieter mehr. Die historisch tiefen Hypozinsen hätten dazu geführt, dass die Schweiz kein europäischer Sonderfall mehr sei berichtet die „Schweiz am Sonntag“. Nachdem hier lange Zeit zwei Drittel der Bevölkerung in Mietwohnungen gelebt hätte, sei der Anteil der Mieter bis 2010 auf 55 Prozent gesunken. Und gemäss Schätzungen nähert sich der aktuelle Wert der 50-Prozent-Marke. Ein Ende der Eigentumswelle sei noch nicht absehbar. Billiganbieter würden zehnjährige Hypotheken noch immer für 1,8 Prozent anbieten.

Kommentieren

comments powered by Disqus