Gotthard-Bahnlinie nach Steinschlag gesperrt

Züge zwischen Immensee und Arth-Goldau werden über Zug umgeleitet

Der starke Regen hatte zudem auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Die Gotthard-Bahnlinie zwischen Immensee und Arth-Goldau ist nach einem Steinschlag gesperrt. Die SBB geht davon aus, dass die Strecke erst ab Donnerstag wieder befahrbar sein wird. Die Züge von Luzern nach Arth-Goldau werden über Zug umgeleitet. Zudem verkehren Ersatzbüsse Wegen des starken Regens geriet gestern Abend eine Schutzmauer aus Stein ins Rutschen. Rund 30 Kubikmeter Gestein verschütteten die beiden Geleise.

Kommentieren

comments powered by Disqus