Stadtregierung will Regeln für Umgang mit Social Media

Parteien beschwerten sich über zu wenig Platz in den offiziellen Info-Kanälen

Wie soll und darf die Luzerner Stadtregierung vor kommunalen Abstimmungen kommunizieren? Mit diesen und ähnlichen Fragen hat sich das Luzerner Stadtparlament heute beschäftigt und einem entsprechenden neuen Reglement zugestimmt. Dieses regelt unter anderem den Einsatz von Social Media als Informationskanal vor Abstimmungen. Die Parteien hatten sich im Vorfeld beschwert, dass sie zu wenig Platz in den offiziellen Abstimmungskanälen erhalten würden. Daraufhin hatten diese eine einheitliche Regelung gefordert.

Kommentieren

comments powered by Disqus