Schweizer Nati hat schon vor dem Zypern-Spiel Grund zur Freude

Die härtesten Gegner in der WM-Qualifikation gaben Punkte ab

Die Schweizer Nationalmannschaft hat schon vor dem heutigen WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern Grund zur Freude. Die härtesten Gegner im Kampf um die WM-Ticktes gaben alle Punkte ab. Albanien schaffte gegen Norwegen lediglich ein 1:1 Unentschieden. Bei einem Sieg hätten sie vorläufig die Spitze der Qualifikationstabelle übernommen, so bleiben sie auf Platz 2. Zudem steht Island nach einer 2:4- Heimniederlage gegen Slowenien weiterhin auf dem dritten Rang.

Somit hätte die Schweiz mit einem Sieg im heutigen WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern ein Polster von vier Punkten auf den zweitplatzierten Albanien. Anpfiff zum Spiel in Genf ist heute um 17:30.

Kommentieren

comments powered by Disqus