Internationale Frauenhändlerbande war auch in der Schweiz aktiv

Die spanische Polizei nahm 16 Personen fest

Eine internationale Frauenhändlerbande hat unter anderem in der Schweiz ihr Unwesen getrieben. Die spanische Polizei ist der Bande nun auf die Schliche gekommen. Nach eigenen Angaben hat die Polizei auf der Kanareninsel Lanzarote 16 Personen festgenommen. Ausserdem seien mehrere Bankkonten gesperrt sowie Bargeld, Rauschgift und Waffen beschlagnahmt worden.

Die Bande habe vor allem Frauen aus Rumänien, aber auch aus anderen Ländern Osteuropas unter falschen Versprechen ins Ausland, so auch in die Schweiz gelockt und zur Prostitution gezwungen.

Kommentieren

comments powered by Disqus