Wesemlin-Umbau gestartet

Das Luzerner Kloster wird für 12 Millionen um- und ausgebaut

<p>Kloster Wesemlin</p>

Der Umbau des Klosters Wesemlin in der Stadt Luzern hat begonnen. In einer ersten Etappe werden die Klosterkirche sowie die Wohnräume der Mönche renoviert. Diese Arbeiten dauern bis zum nächsten Frühling. In einer zweiten Etappe sollen anschliessend unter anderem Wohnungen im Kloster gebaut werden. Ziel der Umbauten sei es, das Kloster Wesemlin für Aussenstehende zu öffnen, sagt der Projektleiter, Bruder Damian Keller. Die Umbauten kosten insgesamt 12 Millionen Franken. Die Finanzierung der ersten Etappe ist gesichert – für die zweite Etappe ist man weiter auf der Suche nach Spendern. Insgesamt fehlt noch die Hälfte der Gelder.

Audiofiles

  1. Wesemlin-Umbau gestartet. Audio: Reichen Raphael

Kommentieren

comments powered by Disqus