Polizei räumt mit Gewalt den Taksim-Platz

Strassenschlachten gehen weiter

Zehn Tage nach ihrem Rückzug hat die Türkische Polizei vergangene Nacht den Istanbuler Taksim-Platz mit Gewalt geräumt. Der Platz gilt als Symbol für den Widerstand gegen die Regierung Erdogan.Die Demonstrationen dauern nun bereits 2 Wochen. 3 Menschen sind bisher gestorben, tausende verletzt worden. Erdogan soll heute laut eigenen Angaben erstmals mit Vertretern der Demonstrierenden zusammensitzen. Ob das Treffen wirklich zustande kommt ist offen.

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon rief derweil alle Beteiligten auf, Ruhe zu bewahren. Auch die USA zeigten sich besorgt über das gewaltsame Vorgehen der Polizei.

Audiofiles

  1. Unfaufhörliche Gewalt in der Türkei. Audio: Manuela Marra

Kommentieren

comments powered by Disqus