SUVA Hauptsitz in Luzern mit neuer Beleuchtung

Plan Lumière verschönert Luzener Skyline

<p>Die Sicht vom KKL aus ohne Beleuchtung am SUVA Gebäude. </p> <p>Die Sicht vom KKL aus mit neuer Beleuchtung am SUVA Gebäude. </p>

Seit 99 Jahren verschwindet der Hauptsitz der Suva bei Sonnenuntergang von der Skyline der Stadt Luzern. Mit dem Beleuchtungskonzept «Plan Lumière» will die Stadt ihre Sehenswürdigkeiten bei Nacht in ein attraktives Licht rücken. Mit Licht zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und in ökologisch sinnvollem Ausmass wird die Aufenthaltsqualität für Einheimische und Gäste verbessert. Die Lichtverschmutzung wird reduziert und die Sicherheit erhöht.

Gestern wurde der SUVA Hauptsitz in Luzern erstmals beleuchtet. Wie es vorher aussah und wie es neu ist, seht ihr in den Bildern.

Kommentieren

comments powered by Disqus