Tour-de-Suisse-Organisatoren mit guter Bilanz

Die Tour 2014 wird am zweiten Tag von Bellinzona nach Sarnen führen

Der technische Direktor der Tour de Suisse, der Urner Kurt Betschart, hat am Schlusstag der Schweizer Rundfahrt Bilanz gezogen. Man sei in allen Bereichen sehr zufrieden, sagte Betschart. Er gehe davon aus, dass sich dies organisatorisch auch auf die Tour 2014 auswirken werde. Er hoffe, dass schon bald alle Start- und Zielorte für das nächste Jahr feststünden. Der genaue Streckenplan 2014 ist noch nicht da. Sicher ist unter anderem der Prolog am 14. Juni in Bellinzona und die nachfolgende Etappe vom Tessiner Hauptort nach Sarnen. Die Rundfahrt 2013 wird heute Abend entschieden. Tourleader Mathias Frank hat im abschliessenden Zeitfahren 13 Sekunden Vorsprung zu verteidigen.

Kommentieren

comments powered by Disqus