Istanbul kommt nicht zur Ruhe

Wieder setzt die Polizei gegen regierungskritische Demonstranten Tränengas ein

Die Lage in der türkischen Metropole Istanbul spitzt sich weiter zu. Als Reaktion auf die Protestwelle gegen ihren Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan haben sich gestern Zehntausende Anhänger der Regierungspartei in Istanbul versammelt. Dazu kam es wieder zu massivem Einsatz von Tränengas der Polizei gegen regierungskritische Demonstranten.

Kommentieren

comments powered by Disqus