Parteien sollen ihre Sponsoren offenlegen

Mehr Transparenz bei den Finanzen fördere die Glaubwürdigkeit

Die Parteien im Kanton Zug sollen ihre Geldgeber und Sponsoren offenlegen. So könnte für Einnahmen von insgesamt mehr als 3‘000 Franken die Höhe des Betrags sowie der Name respektive die Firma des Spenders verlangt werden. Dies fordert die SP des Kantons Zug in einem Vorstoss im Kantonsparlament. Mehr Transparenz bei den Finanzen fördere die Glaubwürdigkeit, denn die politischen Parteien nähmen Aufgaben des öffentlichen Interessens wahr, schreibt die SP weiter.

Kommentieren

comments powered by Disqus