Führerloses Auto rollte in Bachbett

Lenker vergass, die Handbremse anzuziehen

<p>Endstation Bachbett: Das Auto wurde stark beschädigt. </p>

Ein Auto ist am Morgen in Horw in einen Bach gerollt. Verletzt wurde niemand. Die Umwelt wurde nicht verunreinigt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Autofahrer stellte am Morgen sein Auto ab und vergass, die Handbremse anzuziehen. Nachdem er ausgestiegen war, rollte der Wagen 200 Meter weit über eine Wiese in ein 6,5 Meter tiefes Bachbett. Die Feuerwehr konnte den Wagen aus dem Bach bergen.

Kommentieren

comments powered by Disqus