Weltweit mehr als ein Drittel der Frauen von Gewalt betroffen

Frauen in Beziehungen sind öfters Opfer von Gewalt

Die Gewalt gegen Frauen ist weltweit höher als befürchtet. Mehr als jede dritte Frau erleide Prügel, Vergewaltigungen, sexuelle Nötigungen oder andere körperliche Gewalt, heisst es in einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO. Gewalt gegen Frauen sei ein globales Gesundheitsproblem von epidemischem Ausmass. Zudem seien die Frauen öfters der Gewalt ihrer Ehemänner und Beziehungspartner ausgesetzt, als durch fremde Vergewaltiger. Am häufigsten sind Frauen zwischen 40 und 44 Jahren Opfer von Gewalt in Beziehungen. Ab dem 50-Lebensjahr werden Frauen weniger zur Zielscheibe.

Kommentieren

comments powered by Disqus