Nationalrat will Behinderte unterstützen

Er stimmt einem entsprechenden UNO-Abkommen zu

Der Nationalrat stimmt dem UNO-Abkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu. Das Abkommen verbietet jede Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen. Gegen das Abkommen waren Teile der FDP und die SVP. Die SVP befürchtet, dass Menschen mit Behinderung Anspruch auf Besuch einer Regelschule geltend machen könnten. Bundesrat Didier Burkhalter betonte, dass die Schweiz die Anforderungen des Abkommens schon heute erfülle. Die Vorlage geht nun in den Ständerat.

Kommentieren

comments powered by Disqus