Griechische Regierungskoalition ist geplatzt

Regierung will trotzdem weiter an Reformen arbeiten

Gut ein Jahr nach der Wahl in Griechenland steht die Drei-Parteien-Koalition vor dem Aus. Der Chef der Demokratischen Linken schlug vor, dass die Partei ihre beiden Minister aus der Regierung abzieht und künftig mit Stimmenthaltungen die Regierung stützt. Die Regierung bleibt aber weiterhin bestehen. Die Gefahr einer erneuten Finanzkrise in Griechenland ist damit fürs Erste gebannt.

Kommentieren

comments powered by Disqus