In Nordindien steigt die Opferzahl wegen der Fluten auf über 550

Tausende Menschen werden noch vermisst

In Nordindien sind bereits mehr als 550 Menschen der Flut zum Opfer gefallen. Über die genaue Zahl der Opfer herrscht weiterhin Unklarheit. Noch immer werden über 14‘000 Menschen vermisst, wie Angaben aus der Lokalbevölkerung zeigen. Wegen der Flut sitzen auch rund 32‘000 Pilger fest. Meteorologen sagen für die kommenden Tage weitere schwere Regenfälle in der Region voraus.

Kommentieren

comments powered by Disqus