Vernetzt: Snapchat

Die App, die Erwachsene nie verstehen werden...

<p>Bei Jugendlichen äusserst beliebt. Mit Snapchat lassen sich Bilder versenden, welche nur ein paar Sekunden zu sehen sind, bevor sie wieder gelöscht werden.</p>

Die Begeisterung für Facebook erlahmt bei den Jugendlichen. Die Profilpflege macht viel Arbeit - und seit die Eltern und sogar noch die Grosseltern auch bei Facebook sind, ist das alles nicht mehr so wirklich cool.

Die Jugendlichen haben deshalb längst andere Dienste erobert. Snapchat zum Beispiel. Mit Snapchat lassen sich Bilder und Videos versenden, welche jeweils nur ein paar Sekunden lang sichtbar sind. Auch muss, um das Foto zu sehen, der Finger ständig auf das Foto gehalten werden. So wird es schwieriger, einen Screenshot zu machen.

Man kann das für völlig sinnlos halten - Tatsache ist jedoch, dass rund 50 Millionen Snapchats täglich verschickt werden. Beliebt ist der Dienst vor allem bei Jugendlichen in Nordamerika und den skandinavischen Ländern. Die Popularität ist seit Dezember stetig gestiegen.

Snapchat gibt es für iOS und Android, erhältlich im App-Store bzw. bei Google Play.

Audiofiles

  1. Vernetzt: 25.06.2013. Audio: Andy Wolf

Kommentieren

comments powered by Disqus