Skiunfälle kosten fast doppelt so viel wie Fussballunfälle

Grund: Verletzte Fussballspieler sind in der Regel jünger

Skiunfälle kosten die Unfallversicherer fast doppelt so viel wie Unfälle auf dem Fussballfeld. Zu diesem Schluss kommt die Unfallversicherung SUVA. Skiunfälle kosteten die Versicherungen im Durchschnitt 6700 Franken, Fussballunfälle rund 3100 Franken. Gründe für diesen Unterschied sind die Art der Verletzungen, aber auch dass die Fussballspieler im Durchschnitt jünger sind als Skifahrer. Sie kosten deshalb weniger, wenn sie bei der Arbeit ausfallen. Insgesamt kam es im vergangenen Jahr in Beruf und Freizeit zu rund 790'000 Unfällen.

Kommentieren

comments powered by Disqus