Kadermitarbeiter der Luzerner Polizei freigestellt

Justizdirektorin leitet neue Administrativ-Untersuchung ein

<p>Die Luzerner Justizdirektorin Yvonne Schärli: Einen Kadermitarbeiter der Polizei hat sie nun freigestellt.</p>

Nach den Vorwürfen wegen körperlichen Gewalt und sexueller Nötigung gegen zwei Kadermitarbeiter der Luzerner Polizei hat Justizdirektorin Yvonne Schärli gehandelt. Einer der beiden Luzerner Polizisten sei vorläufig freigestellt worden, heisst es in einer Mitteilung von gestern Abend. Gleichzeitig werde eine neue Administrativuntersuchung der Fälle eingeleitet. Diese würde durch eine externe, ausserkantonale Person durchgeführt.

Audiofiles

  1. Kadermitarbeiter der Luzerner Polizei freigestellt. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus