Westen der USA leidet unter Hitze

Temperaturen steigen über 40 Grad

Im Westen der USA sorgt eine Hitzewelle für neue Rekordtemperaturen. Im Bundesstaat Utah wurden 41 Grad gemessen, an der Golfküste von Texas 42 Grad. Und in der Glückspiel-Metropole Las Vegas stieg die Hitze gar auf 46 Grad. Die Behörden warnen vor zu langen Aufenthalten im Freien. Hunderte Menschen mussten wegen hitzebedingten Symptomen behandelt werden, eine Person starb. Auch in den kommenden Tagen werde es im Westen der USA heiss bleiben, sagen die Wetter-Experten. Im Osten der USA haben derweil grosse Regengüsse schwere Schäden angerichtet.

Kommentieren

comments powered by Disqus