2012 nun doch nicht mehr HIV-Neuansteckungen

Mehr Menschen liessen sich aber testen

<p>Seit 2008 geht die Zahl der HIV-Neuansteckungen zurück</p>

Das Bundesamt für Gesundheit vermeldete im Mai, dass die Infektionen mit HIV in der Schweiz 2012 zugenommen hätten.

Ein neuer Bericht von Experten zeigt nun, dass dies so nicht stimmt, berichtet das Schweizer Fernsehen. Es gab zwar mehr neue HIV-Diagnosen. Viele dieser Diagnosen betreffen aber Menschen, die sich früher mit HIV angesteckt hatten, sich aber erst 2012 testen liessen. Wirklich neu mit HIV angesteckt haben sich 2012 weniger Menschen. Die neuen Ansteckungen sind damit seit 2008 rückläufig.

Kommentieren

comments powered by Disqus