Polizeien wollen Einbrüche eindämmen

Sicherheitslabel für Wohnhäuser geprüft

<p>In der Schweiz wird alle 8 Minuten eingebrochen.</p>

In der Schweiz wird alle 8 Minuten eingebrochen und damit so oft wie nirgendwo sonst in Europa. Jetzt will die Polizei neue Wege finden, um die Einbrüche unter Kontrolle zu bringen. Das schreibt die „SonntagsZeitung“. Das Polizeikonkordat Nordwestschweiz untersucht die Einführung eines Sicherheitslabels für Häuser.

Hausbesitzer, welche ihre Häuser durch den Einbau von einbruchsicheren Fenstern und Türen aufrüsten, erhalten dieses Sicherheitslabel und können es aussen am Haus anbringen. In Deutschland, Holland und England sei die Einbruchsrate dadurch stark gesunken. Ein weitere Vorteil dieses Labels sei zudem, dass die Versicherungen den Hausbesitzern Prämienreduktionen gewähren würden.

Im Kanton Aargau laufe derzeit ein Pilotversucht.

Kommentieren

comments powered by Disqus