"Stop Piracy" warnt vor gefälschten Produkten

Die Einfuhr in die Schweiz ist verboten

<p>Gefälschte Produkte dürfen nicht in die Schweiz eingeführt werden</p>

Eine gefälschte Rolex-Uhr oder eine falsche Gucci-Tasche. Wer solche Feriensouvenirs in die Schweiz einführt macht sich strafbar. Darauf macht eine neue Kampagne des Vereins „Stop Piracy“ am Flughafen in Zürich aufmerksam. Wird ein gefälschtes Produkt entdeckt, wird dies vom Zoll eingezogen und vernichtet. Eine Busse wird in der Schweiz nicht ausgesprochen.

Im vergangenen Jahr entdeckten Schweizer Zöllner insgesamt knapp 3000 gefälschte Produkte.

Kommentieren

comments powered by Disqus