Mehrere Einsprachen gegen geplante Überbauung

Kritisiert wird vor allem die Höhe des Neubaus

<p>Stadtplan Sursee</p>

Gegen die geplante Überbauung am Vierherrenplatz in der Nähe der Altstadt von Sursee gibt es Widerstand. Seit das Projekt im Juni öffentlich einsehbar ist, habe es diverse Einsprachen gegeben, sagt Beat Leu, Stadtpräsident der Stadt Sursee gegenüber dem Schweizer Radio SRF.

Um die Bevölkerung besser zu informieren, soll die Volks-Abstimmung über den Neubau beim Vierherrenplatz darum statt im Herbst, erst im Frühling stattfinden. Neben der Gewerbe- und Wohnungsüberbauung sollen zudem unter anderem auch ein Pfarreizentrum, eine Tiefgarage und eine Parkanlage entstehen.

Kommentieren

comments powered by Disqus