Strassenarbeiter besser schützen

11 Kantone und mehrere Organisationen lancieren Kampagne

Eines der Plakate der neuen Kampagne. <p>Arbeiter des Strassenunterhalts und des Strassenbaus sollen künftig besser geschützt werden.</p>

Arbeiter des Strassenunterhalts und des Strassenbaus sollen künftig besser geschützt werden. Die Kantone Nidwalden, Schwyz und Zug sowie acht weitere Kantone und mehrere Organisationen haben heute eine entsprechende Kampagne gestartet. Damit sollen die Verkehrsteilnehmer sensibilisiert werden, selber ihren Teil zur Sicherheit der Arbeiter beizutragen.

So wird unter anderem empfohlen, dass man bei Baustellen immer die Geschwindigkeit anpassen und sehr aufmerksam sein soll. Immer wieder kommt es auf Strassen zu Unfällen mit Arbeitern. Vor rund sechs Jahren wurden bei einem Unfall auf der Autobahn A2 bei Emmen drei Bauarbeiter getötet, sechs weitere wurden verletzt.

Kommentieren

comments powered by Disqus