Doping-Schock im Leichtathletik-Sport

Tyson Gay, Asafa Powell und Sherone Simpson sollen "nachgeholfen" haben

Gestern ist bekannt geworden, dass der amerikanische 100-m-Sprinter Tyson Gay des Doping-Missbrauchs beschuldigt wird. Er ist momentan der schnellste 100m-Läufer des Jahres. Wenige Stunden später wurde öffentlich, dass auch fünf Jamaikaner ebenfalls unerlaubte Mittel zu sich genommen haben sollen. Darunter die 100m-Staffel-Olympiasieger Asafa Powell und Sherone Simpson. Nach Angaben seines Managers ist der jamaikanische 100m-Weltrekordhalter und Olympiasieger Usain Bolt nicht unter Doping-Verdacht.

Kommentieren

comments powered by Disqus