Bussen für Servette und Lausanne

Dies wegen Ausschreitungen Ende Mai

Die Swiss Football League hat Lausanne und Servette zu Bussen verurteilt. Dies wegen Ausschreitungen an einem Fussballspiel Ende Mai. Damals hatten beispielsweise Anhänger von Lausanne im Servette-Sektor Kuhmist verteilt.

Lausanne muss 5000 Franken Busse bezahlen, Servette 30‘000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus