Yahoo mit Etappensieg im Überwachungsskandal

Gericht gibt dem Internetkonzern Recht

<p>Der Hauptsitz des Geheimdienstes NSA in den USA: Yahoo musste offenbar Benutzerdaten übergeben.</p>

Im Überwachungsskandal rund um die US-Geheimdienste kann der Internetkonzern Yahoo einen Etappensieg feiern. Ein Gericht in Washington hat entschieden, dass Teile eines geheimen Gerichtsurteils von 2008 veröffentlicht werden müssen. Damals hatte sich Yahoo dagegen gewehrt, Benutzer-Daten an die US-Regierung zu übergeben. Der Entscheid fiel jedoch zu Ungunsten von Yahoo aus.

Mit dem neusten Gerichtsentscheid kann der Internet-Konzern Yahoo nun eventuell beweisen, dass er zur Herausgabe von Benutzerdaten gezwungen wurde. Zuvor bestand immer der Eindruck, Yahoo und andere IT-Unternehmen hätten die Benutzer-Daten freiwillig an die US-Regierung weitergegeben.

Kommentieren

comments powered by Disqus