FC Luzern verliert gegen Borussia Dortmund 1:4

Dario Lezcano schiesst vor 17'000 Zuschauern den FCL-Ehrentreffer

<p>BVB-Trainer Jürgen Klopp (l.) dachte, sein ehemaliger Spieler und jetziger FCL-Sportdirektor Alex Frei wolle ihm eine Versicherung verkaufen. </p> <p>Schönes Wiedersehen. Auch Dimitar Rangelov hat unter Jürgen Klopp beim BVB gespielt. </p> <p>Die Stimmung war sehr herzlich. </p> <p>Dortmunder Fankurve in der swissporarena beim Spiel FCL gegen Dortmund</p> <p>BVB-Trainer Jürgen Klopp. Eine Legende für sich. </p> <p>Der FC Luzern testete vor 17'000 Zuschauern gegen Borussia Dortmund. </p> <p>Trotz Testspiel voller Einsatz auf beiden Seiten. </p> <p>BVB-Trainer Jürgen Klopp war gewohnt witzig bei der Pressekonferenz. </p>

Der FC Luzern hat das Freundschaftsspiel gegen Borussia Dortmund mit 1:4 verloren. Vor 17‘000 Zuschauern in der ausverkauften swissporarena schoss Dario Lezcano den Luzerner Ehrentreffer. Borussia Dortmund war mit fast allen Stammspielern angetreten. Unter den Dortmunder Torschützen waren auch Robert Lewandowski und Marco Reus. Für den FC Luzern geht es am nächsten Samstag in der Meisterschaft auswärts gegen Aufsteiger Aarau weiter.

Audiofiles

  1. FCL: so war das Testspiel gegen Dortmund. Audio: Andrea Stoll
  2. FCL: Fans und Spieler begeistert vom Spiel gegen Dortmund. Audio: Andrea Stoll
  3. FCL Alain Wiss mit Fallrückzieher gegen den BVB. Audio: Andrea Stoll
  4. Adi Winter enttäuscht nach Spiel FCL Dortmund. Audio: Andrea Stoll

Kommentieren

comments powered by Disqus