Warnstreik auf Sawiris-Baustelle beendet

Elektriker wehrten sich erfolgreich gegen Dumpinglöhne

<p>Das geplante Tourismusresort in Andermatt.</p>

In Andermatt ist der Warnstreik auf der Baustelle des Luxushotels Chedi beendet. Gestern streikten rund 30 Elektriker aus Ungarn. Sie wehrten sich unter anderem gegen Dumpinglöhne von 9.90 Euro. Die Gewerkschaft Unia, die Andermatt Swiss Alps AG und die betroffenen Firmen haben sich daraufhin zu Verhandlungen getroffen. Man einigte sich darauf, in den kommenden drei Tagen eine für alle zufriedenstellende Lösung zu finden, heisst es in einer Mitteilung.

Bereits Ende vergangenen Jahres war beim Bau des Luxusressorts von Samih Sawiris ein Fall von Lohndumping aufgedeckt worden.

Kommentieren

comments powered by Disqus