Swiss lässt Passagiere hocken

Wegen den hohen Temperaturen war das Flugzeug zu schwer

<p>Die Hitze macht den Flugzeugen zu schaffen.</p>

Die Fluggesellschaft Swiss hat am Flughafen London City mehrere Passagiere zurückgelassen. Andere Passagiere konnten zudem ihr Gepäck nicht mitführen. Die Passagiere durften nicht mitfliegen, weil das Flugzeug zu schwer war. Die Swiss bestätigte eine entsprechende Meldung von 20Minuten Online. Die warme Luft verringere den Auftrieb und die Leistung der Triebwerke. Das habe zur Folge, dass das Flugzeug eine längere Startstrecke braucht, welche der Flughafen London City aber nicht biete. Laut Swiss ist es bei hohen Temperaturen aber überall möglich, dass man Passagiere zurücklassen müsse.

Kommentieren

comments powered by Disqus