Opfer des Flugzeugabsturzes in Kägiswil waren aus Ob- und Nidwalden

Zwei der Verunglückten waren um die 60, der dritte war knapp über 20

<p>Der Absturzplatz in Kägiswil</p>

Die Opfer des Flugzeugabsturzes von Kägiswil kommen aus Ob- und Nidwalden. Einer der tödlich verunglückten Obwaldner war zwischen 20 und 25 Jahre alte, die beiden anderen Opfer waren um die 60 Jahre alt. Dies bestätigte die Oberstaatsanwältin des Kantons Obwalden gegenüber Radio Pilatus. Beim Absturz des Kleinflugzeugs gestern Nachmittag in der Nähe der Autostrasse A8 sind zwei Passagiere beim Absturz ums Leben gekommen, der dritte ist in der Nacht seinen Verletzungen erlegen.

Kommentieren

comments powered by Disqus