Steuerverwaltung bezahlt 900 Millionen

Grossbritannien und Österreich profitieren vom Steuerabkommen

Grossbritannien und Österreich erhalten dank des Steuerabkommens mit der Schweiz mehrere Millionen. Wie die eidgenössische Steuerverwaltung mitteilte, erhalten die beiden Länder eine erste Zahlung von umgerechnet 900 Millionen Franken. Das Geld stammt von Steuerpflichtigen aus Österreich und Grossbritannien. Schweizer Banken erheben eine Steuer auf diesen ausländischen Vermögen. Das Geld wird dadurch steuerlich legalisiert. Insgesamt rund 12 Milliarden Franken wurden somit offengelegt, wie es in einem Communiqué heisst.

Kommentieren

comments powered by Disqus